Annahmetechnik/Gossenentstaubung

Die Annahmestation ist der Zwischenpuffer zwischen der angelieferten Getreidemenge und den weiteren Verarbeitungsstationen der Getreideanlage. 
Um den Transport zwischen Feld und Betrieb auch bei hohen Druschleistungen mit möglichst einer Arbeitskraft zu sichern, sollte die Annahmestation mit ausreichenden Reserven dimensioniert werden. Die Schüttgosse sollte möglichst 2 m länger als der größte Anhänger sein und mindestens eine Wagenladung fassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weitere Anlagenbeispiele