Tansania zu Gast bei RIELA
Die Delegation aus Tansania gemeinsam mit dem Konsul Caesar Waitara, Karl-Heinz Knoop, Bürgermeister Steingröver und dem Delegationsleiter Leonidas T. Gama (Personen 7, 8, 9. 10 von links)
Tansania zu Gast bei RIELA
Karl-Heinz Knoop begrüßte die Gäste und referierte über die Pläne von RIELA in Moshi, Tansania
Tansania zu Gast bei RIELA

Im Namen der Stadt Ibbenbüren hieß Bürgermeister Heinz Steingröver die Delegation willkommen

Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier: www.kroenungsreise.de
Der Bürgermeister wurde mit einer Abordnung zum Gegenbesuch nach Tansania eingeladen
Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier: www.kroenungsreise.de
Äußerst interessiert zeigten sich die Besucher bei einem Betriebsrundgang an der modernen Technik
Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier: www.kroenungsreise.de

Präzise wurde die Blechbearbeitung von Karl-Heinz Knoop erklärt

 

 

Eine Delegation aus Tansania war zu Gast bei RIELA und dem Energiehof

Die Eröffnung des RIELA Büro's in Moshi, am Fuß des Kilimandscharos, war der erste Schritt. Der Zweite ist der Bau einer Musterfarm mit einer eigenen Siloanlage. Die ersten Bauteile sind bereits gefertigt, do dass in ca. 6 Wochen mit dem Bau der Anlage begonnen werden kann. Bei der Delegation aus Tansania unter der Leitung von Leonidas T. Gama, Regional Commissioner Kilimanjaro Region (Ministerpräsident), stieß diese Aussage auf offene Ohren.

Die Delegation aus Afrika wurde durch Karl-Heinz Knoop und dem Bürgermeister der Stadt Ibbenbüren, Heinz Steingröver, am RIELA Energiehof begrüßt. Die Delegation ist in der Zeit vom 14. - 21. Juni 2014 Gast von RIELA. Mit großem Interesse verfolgten die Besucher den Ausführungen von Karl-Heinz Knoop, seine langjährigen Erfahrungen im Anlagenbau und seine Kontakte zur Landmaschinenindustrie für dieses Projekt zu nutzen. Mit dem Bau einer Muster-Farm können die unterschiedlichen Nacherntetechniken vor Ort überzeugend vorgestellt werden. Bei Erfolg des Afrika-Projektes wird bei RIELA schon heute laut über eine eigene Produktion in Tansania nachgedacht.
Die Gäste aus Tansania reisen während ihres Aufenthalts noch nach Berlin und von da aus weiter nach RIELA Polen in Kartoszyno und Czymanowo. Auf dem Weg dorthin werden zwei Siloanlagen besichtigt. Zum Abschluss geht die Fahrt zurück über Bernburg, wo zurzeit die DLG-Feldtage stattfinden.