Die Presse, die aus getrocknetem Laub Briketts mit hohem Energiewert herstellt.
 
Der RIELA Schubwendetrockner fördert das trockene Laub direkt in die Brikettierpresse. Diese Menge Laub wird für ein Laubbrikett benötigt.
 
Ein mobiler Ofen verbrennt die Briketts... ...und bringt die Wärme direkt dorthin, wo sie benötigt wird.
 
Bürgermeister Heinz Steingröver und Karl-Heinz Knoop mit interessierten Besuchern. Ein Riela-Mitarbeiter erklärt das Verfahren.
 
Die Bürger brachten an diesem Samstag viel Laub zum BIbb. Wie der Schubwendetrockner arbeitet, konnte gut beobachtet werden.
     

 

In Zusammenarbeit mit dem Ibbenbürener Bauhof BIbb und dem Ingenieurbüro NETZ demonstrierte RIELA, wie aus vermeintlichem Abfall nutzbare Energie wird. Auf dem Bauhof der Stadt Ibbenbüren wurde Laub über den Schubwendetrockner getrocknet und zu kleinen Briketts gepresst. "Mit dem jährlich anfallenden Laub, dem Grünschnitt und sonstigen biologischen Abfällen", so der Leiter des Bauhofes Werner Dirkes, "können viele öffentliche Gebäude zu geringen Kosten beheizt werden." Die Ideen sind vorhanden - die Technik liefert RIELA.

Presseberichte